Über uns

„Moderne Diagnostik“, „Kompetente Therapie“, „Zugewandte Pflege, „Individuelle Bedürfnisse“. Schlagworte, die jeder Erkrankte auf der Suche nach der richtigen Klinik zu häufig liest. Doch wer das lichte Foyer des Krankenhaus Bethel Berlin im grünen Lichterfelde über die Zentrale Notaufnahme, auf dem Weg zur Operation oder als Besucher_in betritt, wird eingenommen von der besonderen, ruhigen Atmosphäre. Hier werden Worte wie „familiär“, „traditionsbewusst“, „zukunftsfest“ spürbar. Seit  60 Jahren steht das Krankenhaus Bethel Berlin für eine verlässliche Gesundheitsversorgung im Berliner Süden. Und bis heute atmet unsere Klinik den Geist der Diakoniegemeinschaft Bethel. Das Besondere gegenüber Kliniken in privater oder öffentlicher Trägerschaft: sämtliche Erlöse werden von uns in die medizinische Versorgung reinvestiert und kommen so unmittelbar unseren Patienten zugute.
Ganz im diakonischen Sinne bieten wir unseren Patient_innen eine umfassende medizinische Versorgung und eine professionelle Pflege. Modernste Technik verbindet sich bei uns mit christlichen Werten und hochspezialisierten Angeboten. Wir wissen was Erfahrung bedeutet und was „von gestern“ ist: Dazu zählen endlose Wartezeiten, unerreichbare Ärzte, mangelnde Hygiene und unfreundliches Personal.  Wir lernen aus den gesundheitlichen Entwicklungen in unserer Hauptstadt, bleiben flexibel und stehen für klare Schwerpunkte. Mit Seele und Sachverstand.  

Unsere Krankenhausleitung


„Wirtschaftlichkeit und Menschlichkeit – das sind die Prämissen für moderne Gesundheitsversorgung.“

Dr. med. Rüdiger Haase Hauptgeschäftsführer und Chefarzt Orthopädie und Unfallchirurgie
Tel: 030 / 77 91 – 23 09
KHBE@BethelNet.de



“Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen in allen Bereichen einen professionellen und engagierten Job: Sie haben einen Anspruch auf faire Bezahlung und persönliche Weiterentwicklung.”

Hanni Franz Hauptgeschäftführerin und Geschäftsführerin der Scheve Personal-Service
Tel: 030 / 77 91 – 23 09



“Modernste Medizin mit menschlichem Gesicht. Dafür müssen wir als diakonische Klinik stehen.

Dr. med. Julia Sievert Medizinische Geschäftsführerin und Chefärztin Anästhesiologie und Intensivmedizin

Tel: 030 / 77 91 – 22 38



“Unsere Pflegefachkräfte vereinen  hohe fachliche Kompetenz mit qualifizierter Eigenverantwortung. Unsere Patienten wissen, dass Sie freundlich und menschlich Hilfe bekommen.

Irina Zöhner, B.A. Pflegerische Geschäftsführerin

Tel: 030 / 77 91 – 23 01

Ein Haus mit Geschichte
Das Krankenhaus Bethel Berlin im Wandel der Zeit

Geburtsstunde des Krankenhauses Bethel in Lichterfelde
Das Nachkriegsberlin braucht Versorgungskapazitäten: Konzessionierung von 38 Betten im ehemaligen Reservelazarett, tatsächliche Belegung: 50
1959
Gründung
... der Schule für Krankenpflegehilfe.
1979
Tradition trifft Moderne
1980
306 Betten
Fachgebiete: Innere Medizin mit Geriatrie, Chirurgie, HNO, Urologie, Gynäkologie, Anästhesiologie
1991
Die Geriatrie
... wird erweitert und in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit den Therapieabteilungen optimiert.
1998
Eine moderne Endoskopie wird eingerichtet
Über die Jahre entwickelt die Klinik ihre Expertise und bildet heute gemeinsam mit der Charité Endoskopiker_innen fort.
2006
Aktuelle Radiologie
Mit der anschaffung eines 64-Zeilen-Computertomographen seht das KH Bethel Berlin Zeichen in der radiologischen Diagnostik.
2007
Orthopädie / Unfallchirurgie nimmt Fahrt auf
Neuausrichtung der Orthopädie / Unfallchirurgie durch neuen Chefarzt
2010
Medizinische Ausbildung
Seit 2011 kooperiert das Kraneknhaus Bethel Berlin mit der Universitätsmedizin Rostock als akademisches Lehrkrankenhaus.
2013
Social Hospital
Seit 2013 interagiert das Krankenhaus Bethel Berlin mit sienen communities auf Facebook, Twitter, Instagram...
2016
Neue Abteilung Pneumologie
Eine lungenfachärztliche Abteilung mit Weaningbetten und Heimbeatmungsbereich wird eingerichtet.
2021
1945
Einweihung
... des Krankenhauses an seinem jetzigen Standort – erster Krankenhausneubau in Berlin nach dem 2. Weltkrieg
1967
Inbetriebnahme
... der Krankenpflegeschule.
80er Jahre
Einweihung Funktionsneubau
Mit Einrichtung einer modernen Funktionsdiagnostik und eines modernisierten OP-Trakts.
1986
Vollsanierung in stürmischen Zeiten
Verkleinerung der 6-er Zimmer, Erweiterung, Modernisierung der Nasszellen, Schließung der Waschküche, Zentralisierung der Physiotherapie und Einrichtung Bewegungsbad
1996
Spitzenreiter
... in der Chirurgie. 1/3 aller Berliner Schilddrüsen-OPs werden im KH Bethel durchgeführt. Traumatologie wird um Geleknersatz und Arthroskopie erweitert.
2002
Qualität
Das KH Bethel Berlin nimmt erstmalig an der KTQ-Zertifizierung teil und wird bis heute regelmäßig mit überdurchschnittlichen Ergebnissen ausgezeichnet.
2006
Zertifiziertes Schmerzmanagement
Unter Federführung von Chefärztin Dr. Sievert bietet das KH Bethel Berlin eine optimale Akutschmerztherapie an. Bis heute TÜV-zertifiziert.
2007
Grünes Krankenhaus
Die Klinik reduziert kontinuierlich seinen CO2-Ausstoß und wird dafür alle 5 Jahre mit dem "BUND-Gütessiegel Energie sparendes Krankenhaus" ausgezeichnet.
2011
Modernisierung der Rettungsstelle
Die alte Rettungsstelle wird zur Interdisziplinären Zentralen Notaufnahme.
2013
Modernisierung und Erweiterung der Intensivstation
2019
Krankenhaus Bethel Berlin - Mit Seele und Sachverstand
Verlässliche Größe
Seit 62 Jahre ist das Krankenhaus Bethel Berlin mit 8 Fachabteilungen und 250 Betten eine feste Größe in der Berliner Gesundheitsversorgung.

Unsere Leitbilder

Unternehmensleitbild für das Gesundheitswerk Bethel Berlin und seine Unternehmensbeteiligungen

Das Seelsorgeleitbild ist Teil dieses Unternehmensleitbildes.

1. Bethel
Der Name „Bethel“, Haus Gottes, bedeutet für uns, die Menschen zu lieben, weil Gott uns liebt. Bethel ist ein Haus mit Seele, gegründet auf christlicher Nächstenliebe. Wir arbeiten an einer Unternehmenskultur, die geprägt ist von Offenheit und Transparenz, und unterstützen einander in der täglichen Arbeit mit Toleranz und Wertschätzung.

2. Unser Auftrag
Wir behandeln, pflegen und betreuen kranke, hilfebedürftige alte und schwerstpflegebedürftige Menschen und bieten ihnen speziell auf ihre Situation abgestimmte Leistungen an. Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit steht der Mensch mit seinen leiblichen und seelischen Bedürfnissen sowie seinen sozialen Bezügen. Jeder Mensch hat, unabhängig von seinen Fähigkeiten und Leistungen, eine unantastbare Würde, ein uneingeschränktes Lebensrecht und so auch ein Recht auf Selbstbestimmung und Selbstverantwortung.

3. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Alle Mitarbeitenden tragen durch den Einsatz ihrer individuellen Begabungen und Fähigkeiten zum Gesamterfolg des Unternehmens bei. Wir fördern ihre persönliche und fachliche Kompetenz und erwarten von ihnen die Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterentwicklung. Führen bedeutet für uns die Fürsorge gegenüber allen Mitarbeitenden und die Fähigkeit zum Dialog sowie zur Delegation. Mitarbeitende werden soweit wie möglich an Entscheidungen, die ihren Arbeitsbereich betreffen, beteiligt.

4. Beruf und Familie
Eine familienfreundliche Personalpolitik ist bei uns Programm. Wir verfügen über Instrumente zur aktiven Steuerung familienfreundlicher Arbeitszeiten, leisten Beratung und Unterstützung. Denn nur wer sich rundum wohlfühlt, ist auch leistungsfähig – im Beruf und in der Familie.

5. Qualität
Unser Leistungsniveau wird durch klare Qualitätsvorgaben und standardisierte Arbeitsabläufe sichergestellt. Unsere betrieblichen Strukturen richten sich nach den Wünschen und Bedürfnissen der Menschen, die sich uns anvertrauen. Wir sind daran
interessiert, unsere Qualität laufend zu verbessern und uns an anderen zu messen. Qualitätssichernde und qualitätsentwickelnde Maßnahmen werden von uns systematisch angewandt.

6. Ökonomie und Ökologie
Unsere Ressourcen setzen wir verantwortlich und wirtschaftlich ein. Wirtschaftlichkeit sehen wir als Mittel, Freiräume für diakonische Arbeit zu schaffen und zu erhalten. Umweltbewusstes Denken und Handeln gehören zu unseren Verpflichtungen gegenüber der Allgemeinheit.

7. Gesellschaft
Wir beobachten und analysieren die gesellschaftlichen Entwicklungen, sind offen für neue Dienstleistungsfelder und stellen uns dem Wettbewerb mit anderen Anbietern. Wir pflegen eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit allen, die sich an der Betreuung der uns anvertrauten Menschen beteiligen, und legen Wert auf gute Kooperationen mit Einrichtungen und Institutionen, die unsere Dienste ergänzen oder erweitern. Wir beachten die von der Gesellschaft gesetzten Rahmenbedingungen und versuchen, diese zum Wohle der von uns Betreuten zu gestalten.

Unsere Arbeit verstehen wir als einen Auftrag von Gott. Unser Leitspruch ist:

Glaube und Liebe – Hoffnung für Menschen

Berlin, im Juni 2020

Vorstand

Seelsorgeleitbild für das Gesundheitswerk Bethel Berlin und seine Unternehmensbeteiligungen

1 Seelsorge hat Tradition.
1.1. Die Aufgabe der christlichen Gemeinde, sich im Namen Jesu Christi den Notleidenden und Kranken zuzuwenden, hat zur Gründung der Bethel-Schwesternschaft im Jahre 1887 geführt und ist in der Geschichte des Werkes bestimmend geblieben. Im Gesellschaftsvertrag des Werkes heißt es: „Das Gesundheitswerk Bethel Berlin bezeugt in seiner Arbeit die Liebe Gottes zur Welt in Jesus Christus und nimmt sich besonders der Menschen in leiblicher Not, in seelischer Bedrängnis und in sozial benachteiligten Verhältnissen an.“

1.2. Bethel heißt „Haus Gottes“. In der Bibel wird mit „Bethel“ ein Ort benannt, an dem einem Menschen Gottes Nähe in besonderer Weise bewusst wurde. Das Gesundheitswerk Bethel Berlin will ein Raum sein, in dem die Liebe Gottes als Hilfe zum Leben durch Menschen erfahren wird.Bethel heißt „Haus Gottes“. In der Bibel wird mit „Bethel“ ein Ort be­nannt, an dem einem Menschen Gottes Nähe in besonderer Weise bewusst wurde. Das Gesundheitswerk Bethel Berlin will ein Raum sein, in dem die Liebe Gottes als Hilfe zum Leben durch Menschen erfahren wird.

1.3. Das Handeln Jesu Christi ist Vorbild und Maßstab, wie dem Menschen helfend zu begegnen ist. Darum ist unser Handeln Dienst an Leib, Seele und Geist.

1.4. Damit erfüllt das Gesundheitswerk Bethel Berlin seine Aufgaben gemäß der Zielsetzung des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland (BEFG).

2 Seelsorge gehört untrennbar zum christlichen Leben.
2.1. Wenn Menschen an Christus glauben und mit ihm leben, entsteht und bewährt sich Anteilnehmen am Leben des anderen Menschen.

2.2. „Seele“ bedeutet nach biblischem Verständnis „Leben“. Darum verstehen wir die Seelsorge als wichtige Hilfe, die der Mensch erhält. Diese Ausrichtung der Arbeit wird von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mitgetragen und gefördert.

2.3. Wir arbeiten in einem Klima gegenseitiger Wertschätzung.

2.4. Mit Schuld und Fehlern gehen wir offen um. Wir wissen um Gottes Vergebung, die persönliche Verantwortung nicht ausschließt.

3 Seelsorge arbeitet professionell.
3.1. Der Dienst der Seelsorge wird professionell gestaltet. Dabei bedeutet Seelsorge professionelles Handeln aller daran Mitarbeitenden.

3.2. Wir beauftragen und befähigen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem seelsorgerlichen Umgang mit den uns anvertrauten Menschen.

3.3.  Seelsorgerliche Hilfe kann auch von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Anspruch genommen werden.

4 Seelsorge geschieht in Zusammenarbeit.
4.1. Menschen, die besondere Zuwendung oder Begleitung brauchen, sind im Blick. Alle Berufsgruppen arbeiten dabei eng zusammen.

4.2. Wir stellen uns berufsübergreifend ethischen Fragestellungen in Veranstaltungen und Fortbildungen.

4.3. Wir arbeiten mit Ehrenamtlichen zusammen. Wir schätzen ihre Mitarbeit, begleiten sie und sorgen für Bildungsangebote.

4.4. Wir sind ökumenisch ausgerichtet und pflegen die Zusammenarbeit mit Kirchen und Glaubensgemeinschaften.

4.5. Wir akzeptieren jeden Menschen in seiner religiösen Freiheit. Auf Wunsch benachrichtigen wir Geistliche anderer Konfessionen, Glaubensgemeinschaften und Religionen.

5 Seelsorge ist immer konkret.
5.1. Wir treffen auf Menschen in vielfältigen Krisensituationen. Menschen haben Verluste und Einschränkungen zu verarbeiten, erleben sich als orientierungslos, fühlen sich isoliert und haben Angst. Manche müssen sich mit ihrer plötzlichen Hilfsbedürftigkeit oder der eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen.

5.2. Wir begleiten die uns anvertrauten Menschen in der Auseinandersetzung mit ihrer Situation, in den Bezügen zu sich, zu ihren Mitmenschen, zu ihrer Umwelt und zu Gott.

5.3. Wenn uns die Not eines Menschen oder die spezielle Lebenssituation überfordert, lassen wir uns helfen.

5.4. Wir geben die gute Nachricht von der Liebe Gottes und seiner Nähe weiter. Das geschieht u. a. mit Gebeten, Liedern, Meditationen und Segensformen.

5.5. Neben der persönlichen Begleitung gestalten wir Andachten und Gottesdienste.

5.6. Wir gestalten den Abschied von Verstorbenen in würdiger Weise.

5.7. Angehörigen bieten wir Hilfe an.

5.8. Seelsorge findet in geeigneter Form ihren Niederschlag in unseren Dokumentationssystemen. Das Beichtgeheimnis ist gewahrt.

5.9. Wir überprüfen regelmäßig die Qualität unseres seelsorgerlichen Handelns und arbeiten an Verbesserungen.

Unsere Arbeit verstehen wir als einen Auftrag von Gott. Unser Leitspruch ist:

Glaube und Liebe – Hoffnung für Menschen

Berlin, im Juni 2020

Vorstand

Pflegeleitbild für das Gesundheitswerk Bethel Berlin und seine Unternehmensbeteiligungen

Das Unternehmensleitbild, die Leitungs- und Führungsgrundsätze, die Richtlinie „Arbeiten in christlicher Verantwortung“ und das Seelsorgeleitbild sind Grundlagen unserer täglichen Arbeit. Diese Grundsätze sind ebenso maßgeblich für unser Pflegeleitbild.

Das Pflegeleitbild stellt unser Verständnis von professioneller Pflege dar. Das Weitergeben von Wertvorstellungen sowie das Aufzeigen von Perspektiven für die Weiterentwicklung unserer professionellen Pflege sind dabei zentrale Anliegen unseres Pflegeleitbildes.


1. Wir verstehen jeden Menschen als ein Geschöpf, das von Gott gewollt und angenommen ist. Wir sehen den Menschen als ein Individuum mit seiner eigenen Biografie und mit unverwechselbarem Charakter. Wir respektieren diese Individualität.

2. Der Dienst an den uns anvertrauten Menschen ist ein Beziehungsprozess, geprägt von Achtung und Akzeptanz. Unser Bezugspflegesystem ermöglicht diesen Prozess. Von uns Betreute und ihre Angehörigenwerden von uns jederzeit individuell unterstützt und begleitet.

3. Wir achten darauf, dass seelische und religiöse Erwartungen und Bedürfnisse wahrgenommen und in unserem Handeln berücksichtigt werden.

4. Pflege wird geplant, fachlich kompetent durchgeführt und wirtschaftlich gestaltet. Wir üben unsere Pflege ganzheitlich aus und strukturieren sie nach den Regeln des Pflegeprozesses. Die Prinzipien des Pflegeprozesses finden Niederschlag in unseren Dokumentationssystemen.

5. Einen wesentlichen Teil unserer Arbeit für und mit den uns anvertrauten Menschen verstehen wir als Hilfe zur Selbsthilfe. Dies kommt zum Ausdruck, indem wir ihre Ressourcen gezielt beachten, erhalten und fördern. Eine enge Kooperation mit allen an der Pflege beteiligten Berufsgruppen ist dabei für uns selbstverständlich.

6. Die besonderen Aufgaben und Kompetenzen im Pflegeberuf erfordern laufende Fort- und Weiterbildung. Damit erweitern wir unsere Pflegekompetenz und lassen Erkenntnisse der Pflegeforschung in unsere tägliche Arbeit einfließen.

7. Die Zufriedenheit der von uns gepflegten und betreuten Menschen steht im Vordergrund unserer Handlungen und ist der Maßstab, an dem wir die Qualität unserer Arbeit messen.

Unsere Arbeit verstehen wir als einen Auftrag von Gott. Unser Leitspruch ist:

Glaube und Liebe – Hoffnung für Menschen

Berlin, im Juni 2020

Vorstand

Das "Grüne Krankenhaus" Bethel Berlin

Hier im Krankenhaus Bethel Berlin denken wir schon heute an morgen. Den Schutz des Klimas betrachten wir als zentrale Herausforderung unserer Zeit. Als Green Hospital spielt für uns dabei insbesondere das Thema „Energieeffizienz“ eine große Rolle. Wir setzen auf moderne, effiziente Technologien und starke Klimaschutzpartner.

Dank eines eigenen Blockheizkraftwerkes, verschiedener Umbaumaßnahmen im Bereich Klimatechnik und mit Hilfe eines Energiesparcontractings konnte das Krankenhaus in den vergangenen fünf Jahren über ein Fünftel weniger Strom und Gas verbrauchen, pro Jahr erhebliche Energiekosten einsparen und die für den Klimawandel verantwortlichen CO2-Emissionen um 689 Tonnen reduzieren.

Dieses Ergebnis wird regelmäßig seit dem Jahr 2013 mit dem für fünf Jahre verliehenen Gütesiegel „Energie sparendes Krankenhaus“ des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschlands) gewürdigt. 

 

Datenschutz

Der Krankenhaus Bethel Berlin gemeinnützige GmbH ist der Schutz Ihrer Privatsphäre auch im Rahmen unserer Online-Angebote sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie daher über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und Ihre diesbezüglichen Rechte

Verantwortliche Stelle / Datenschutzbeauftragter
Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit den Online-Angeboten der Krankenhaus Bethel Berlin gGmbH sind wir „Verantwortlicher“ im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO.
Sie können uns wie folgt erreichen:
Krankenhaus Bethel Berlin gemeinnützige GmbH
Promenadenstraße 3-5
12207 Berlin
Telefon: 030/779 0
Telefax: 030/772 33 49
E-Mail: KHBE(at)BethelNet.de

Hauptgeschäftsführer: Dr. med. Rüdiger Haase
Geschäftsführer: Irina Zöhner, Dr. med. Julia Sievert
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per E-Mail an: Datenschutz-KHBE(at)Bethelnet.de.

Die Datenschutzhinweise gelten für die Online-Angebote der Krankenhaus Bethel Berlin gGmbH wie diese und andere Websites, Newsletter, etc. Sollten von unserem Internetangebot aus Angebote anderer Anbieter („Drittangebote“) erreichbar sein, so gelten unsere Datenschutzhinweise für diese Drittangebote nicht. In diesem Fall sind wir auch nicht für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen solcher Drittangebote verantwortlich iSv. Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

B.     Art und Umfang der Datenverarbeitung

1.     Verarbeitung von Zugriffsdaten
Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich folgende Zugriffsdaten in sogenannten Server-Logfiles:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten werden ausschließlich zur Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Website ausgewertet.

Zusätzlich erheben wir bei einem Aufruf unserer Website die IP-Adresse. Die IP-Adresse kann ein personenbezogenes Datum sein, weil es unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist, damit durch Auskunft des jeweiligen Internetanbieters, die Identität des Inhabers des genutzten Internetzugangs in Erfahrung zu bringen.

Die IP-Adresse wird von uns bei Angriffen auf unsere Internet-Infrastruktur oder einer sonstigen missbräuchlichen Nutzung unserer Website ausgewertet. Daran haben wir ein berechtigtes Interesse iSv Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, das sich aus dem Bedürfnis ergibt, den Angriff auf die Internet-Infrastruktur abzuwehren, den Ursprung des Angriffs zu ermitteln, und gegen die verantwortliche Person straf- und zivilrechtliche Schritte einzuleiten, sowie weiteren Angriffen effektiv vorzubeugen und die Website störungsfrei zu betreiben. Wenn ausgeschlossen werden kann, dass ein solcher Angriff erfolgt ist, wird die IP-Adresse gelöscht. Dies geschieht nach sieben Tagen.

2.     Datenverarbeitung zur Bearbeitung Ihrer Anfragen
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit uns per E-Mail (wir weisen Sie darauf hin, dass im Besonderen Ihre Gesundheitsdaten auf diesem Weg bis zu unseren Servern ungeschützt sein könnten) oder über die auf unseren Websites eingebetteten Formulare in Kontakt zu treten. Dabei erheben wir diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie uns bei der Kontaktaufnahme freiwillig mitteilen.
Im Fall der Nutzung eines der eingebetteten Kontaktformulare sind dies regelmäßig

  • Ihr Vor- und Nachname,
  • Ihre E-Mail-Adresse,
  • Ihre Telefonnummer,
  • der Inhalt der an uns übermittelten Nachricht.

Außerdem können, je nach Anfrageinhalt, zusätzlich Informationen abgefragt werden über

  • die adressierte medizinische Abteilung
  • eine bestehende Pflegestufe
  • therapeutische Maßnahmen bzw. Pflegemaßnahmen

Diese Daten verwenden wir ausschließlich zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage, also insbesondere zur Korrespondenz mit Ihnen.

Soweit es sich bei diesen Daten um Gesundheitsdaten handelt, also Daten, die sich auf die körperliche oder geistige Gesundheit einer Person, einschließlich der Erbringung von Gesundheitsdienstleistungen, beziehen und aus denen Informationen über deren Gesundheitszustand hervorgehen, handelt es sich um besondere Kategorien personenbezogener Daten.

Im Zuge der Kontaktaufnahme per Kontaktformular über unsere Website holen wir stets Ihr Einverständnis ein, dass wir die von Ihnen angegebenen Daten für die Beantwortung Ihrer Anfrage nutzen dürfen. Damit erfolgt die Verarbeitung auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung iSv. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO bzw. – im Hinblick auf Gesundheitsdaten – gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO.

Soweit Sie uns personenbezogene Daten – etwa innerhalb eines Formulars oder per Email – zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zweckgerichtet, entweder zur Beantwortung Ihrer Anfrage, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge oder zur Übersendung angeforderter Unterlagen sowie für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden nur dann weitergegeben und sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder Erfüllung der von Ihnen erwünschten Leistung erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben.  

Sofern die Kontaktaufnahme der Erfüllung oder Vorbereitung eines Vertrages dient, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit nicht besondere Kategorien personenbezogener Daten betroffen sind.

Die Daten werden, unter Beachtung ggf. bestehender gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, gelöscht, sobald Ihre Anfrage sich vollständig erledigt hat, etwa der angesprochene Sachverhalt für beide Seiten umfassend geklärt ist.

3. Newsletter
Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter zu Veranstaltungen und Angeboten (im Krankenhaus Bethel Berlin) abonnieren. Wenn Sie den Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Hierzu werden wir Ihnen eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse mit einem Bestätigungslink versenden (double-opt-in). Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 14 Tagen bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Darüber hinaus werden jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung gespeichert. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Weitere Daten erheben wir in diesem Zusammenhang nicht. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand des angeforderten Newsletters. Soweit wir für den Versand des Newsletters einen Auftragsverarbeiter einsetzen, halten wir uns dabei selbstverständlich an die geltenden Datenschutzgesetze.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, oder durch eine Nachricht an die unter Buchstabe A genannten Kontaktdaten unserer/unseres Datenschutzbeauftragten.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

4. Informationen über unsere Facebook-/Instagram-Seiten

Wir betreiben Facebook- und Instagram-Seiten, um auf unsere Dienstleistungen aufmerksam zu machen und um mit Ihnen als Besucher und Benutzer dieser Seiten sowie unserer Webseite in Kontakt zu treten.Weitere Informationen über die Krankenhaus Bethel Berlin gemeinnützige GmbH sowie über deren Tätigkeiten/Angebote erhalten Sie auf der Website unter www.krankenhaus-bethel-berlin.de. Die Krankenhaus Bethel Berlin gemeinnützige GmbH als Betreiber der Facebook-/Instagram-Seiten hat kein Interesse an der Erhebung und weiteren Verarbeitung Ihrer individuellen personenbezogenen Daten zu Analyse- oder Marketingzwecken. Der Betrieb der Facebook-/Instagram-Seiten unter Einbezug der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage der berechtigten Interessen der Krankenhaus Bethel Berlin gemeinnützige GmbH an einer zeitgemäßen und unterstützenden Informations-und Interaktionsmöglichkeit für die Nutzer und Besucher gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Facebook/Instagram

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in seinem Urteil vom 5. Juni 2018 entschieden, dass der Betreiber einer Facebook-Seite gemeinsam mit Facebook für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich ist. Der Krankenhaus Bethel Berlin gemeinnützige GmbH ist bekannt, dass Facebook die Daten der Nutzer zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Werbung (Analyse, Erstellung personalisierter Werbung)

Erstellung von Nutzerprofilen

Markforschung.

Facebook setzt zur Speicherung und weiteren Verarbeitung dieser Informationen Cookies ein, also kleine Textdateien, die auf den verschiedenen Endgeräten der Benutzer gespeichert werden. Sofern der Benutzer ein Facebook-Profil besitzt und bei diesem eingeloggt ist, erfolgt die Speicherung und Analyse auch geräteübergreifend. Die Datenschutzerklärung von Facebook enthält weitere Informationen zur Datenverarbeitung. Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) können hier und hier gesetzt werden. Facebook Inc., der US-amerikanische Mutterkonzern der Facebook Ireland Ltd. ist unter dem EU-U.S. Privacy-Shield zertifiziert und gibt damit die Zusage, sich an europäische Datenschutzrichtlinien zu halten. Weitere Informationen zum Privacy-Shield-Status von Facebook gibt es hier. Die Übermittlung und weitere Verarbeitung personenbezogener Daten der Benutzer in Drittländer, wie z.B. die USA, sowie die damit verbundenen eventuellen Risiken für die Benutzer können von der Krankenhaus Bethel Berlin gemeinnützige GmbH als Betreiberin der Seite nicht ausgeschlossen werden.

Statistische Daten

Über die sogenannten „Insights“ der Facebook-/Instagram-Seiten sind statistische Daten unterschiedlicher Kategorien für die Krankenhaus Bethel Berlin gemeinnützige GmbH abrufbar. Diese Statistiken werden durch Facebook/Instagram erzeugt und bereitgestellt. Auf die Erzeugung und Darstellung haben wir als Betreiber der Seite keinen Einfluss. Wir können diese Funktion nicht abstellen oder die Erzeugung und Verarbeitung der Daten nicht verhindern. Für einen wählbaren Zeitraum sowie jeweils für die Kategorien Fans, Abonnenten, erreichte Personen und interagierende Personen werden der Krankenhaus Bethel Berlin gemeinnützige GmbH bezogen auf unsere Facebook-/Instagram-Seiten nachfolgende Daten durch Facebook/Instagram bereitgestellt: Gesamtanzahl von Seitenaufrufen, „Gefällt mir“-Angaben, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen, Reichweite, Videoansichten, Beitragsreichweite, Kommentare, Geteilten Inhalten, Antworten, Anteil Männer und Frauen, Herkunft bezogen auf Land und Stadt, Sprache, Klicks auf Routenplaner, Klicks auf Telefonnummern. Ebenfalls werden auf diesem Wege Daten zu den mit unserer Facebook-Seite verknüpften Facebook-Gruppen bereitgestellt. Durch die ständige Entwicklung von Facebook/Instagram verändert sich die Verfügbarkeit und die Aufbereitung der Daten, sodass die Krankenhaus Bethel Berlin gemeinnützige GmbH für weitere Details dazu auf die bereits o.g. Datenschutzerklärung von Facebook verweist. Wir nutzen diese in aggregierter Form verfügbaren Daten, um unsere Beiträge und Aktivitäten auf unseren Facebook-/Instagram-Seiten für die Benutzer attraktiver zu machen. So nutzen wir z.B. die Verteilungen nach Alter und Geschlecht für eine angepasste Ansprache und die bevorzugten Besuchszeiten der Nutzer für eine zeitlich optimierte Planung unserer Beiträge. Informationen über die Art der verwendeten Endgeräte von Besuchern helfen der Krankenhaus Bethel Berlin gemeinnützige GmbH dabei, die Beiträge optisch-gestalterisch daran anzupassen. Entsprechend der Facebook-/Instagram-Nutzungsbedingungen, denen jeder Benutzer im Rahmen der Erstellung eines Facebook-/Instatgram-Profils zugestimmt hat, können wir die Abonnenten und Fans der Seite identifizieren und deren Profile sowie weitere geteilte Informationen von ihnen einsehen.

Rechte der Benutzer

Da nur Facebook den vollständigen Zugriff auf die Benutzerdaten hat, empfehlen wir Ihnen, sich direkt an Facebook zu wenden, wenn Sie Auskunftsanfragen oder andere Fragen zu Ihren Rechten als Benutzer stellen möchten (z.B. Recht auf Löschung). Wenn Sie die hier beschriebenen Datenverarbeitungen zukünftig nicht mehr wünschen, dann heben Sie bitte durch Nutzung der Funktionen „Diese Seite gefällt mir nicht mehr“ und/oder„Diese Seite nicht mehr abonnieren“ die Verbindung Ihres Benutzer-Profils zu den Facebook-/Instagram-Seiten der Krankenhaus Bethel Berlin gemeinnützige GmbH auf.

5. Kommentarfunktion
Auf einigen unserer Websites bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Kommentare zu hinterlassen. Wenn Sie einen Kommentar absenden werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die Ihnen zugewiesene IP-Adresse, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen angegebene Name gespeichert. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Die Kommentare und die damit verbundenen o.g. Daten werden gespeichert bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen.

6.     Verwendung von Cookies
Auf unseren Website verwenden wir Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Ein Cookie enthält eine bestimme Zeichenfolge, mit deren Hilfe die eindeutige Identifizierung Ihres Browsers bei einem erneuten Aufruf unserer Website ermöglicht wird.
Die auf unserer Website eingesetzten Cookies speichern folgende Daten:

  • Eingestellte Schriftgröße
  • ID des PC’s des Nutzers

Die Cookies dienen ausschließlich dem Zweck, unseren Internetauftritt nutzerfreundlicher zu gestalten und die Performance der Websites zu verbessern. Dies ist aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zulässig, da wir ein berechtigtes Interesse daran haben, mit unserer Website möglichst viele Nutzer anzusprechen oder besonders relevante Inhalte zu präsentieren.

Als Nutzer können Sie den Umfang der Verwendung von Cookies in den Einstellungen Ihres Internetbrowsers kontrollieren, indem Sie die Übertragung von Cookies einschränken oder vollständig deaktivieren. Bereits gespeicherte Cookies können nachträglich jederzeit gelöscht werden. Sofern der Einsatz von Cookies eingeschränkt oder vollständig unterbunden wird, können Teile unserer Website unbenutzbar werden.

7.     Verwendung von Google Analytics
Auf www.bethelnet.de sowie www.krankenhaus-bethel-berlin.info und www.krankenhaus-bethel-berlin.com nutzen wir den Dienst Google Analytics der Firma Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet Cookies, mit deren Hilfe Informationen über die Benutzung unserer Website gewonnen werden. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden von Google in unserem Auftrag genutzt, um die Nutzung unserer Website durch Sie auszuwerten, Reports über einzelne Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.

Google LLC ist ein Privacy-Shield-zertifiziertes Unternehmen, das hinreichende Garantien bietet, sich an europäisches Datenschutzrecht und damit an die Vorgaben der DSGVO zu halten.

Als weitere Sicherung Ihrer personenbezogener Daten haben wir die Funktion der IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union und in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt und nur in Ausnahmefällen als volle IP-Adresse an einen Server von Google in die USA übertragen und dann dort gekürzt. Die durch Ihren Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Speicherung der Cookies können Sie durch eine entsprechende Browser-Einstellung verhindern, etwa indem Sie das unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Weitergehende Informationen können der unter https://policies.google.com/technologies/ads abrufbaren Datenschutzerklärung von Google entnommen werden.

Der Einsatz von Google Analytics erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, unsere Website stets zu verbessern und nutzerfreundlicher zu gestalten.
Die Daten werden gemäß Bestimmungen von Google Analytics nach 14 Monaten gelöscht. Näheres unter https://support.google.com/analytics/answer/7667196?hl=de

C.     Ihre Rechte
Im Zusammenhang mit den oben beschriebenen Verarbeitungsvorgängen durch uns haben Sie die nachfolgend dargestellten und beschriebenen Rechte.

Diese können Sie grundsätzlich unentgeltlich geltend machen. Einzig bei offenkundig unbegründeten oder – insbesondere im Fall von häufigen Wiederholungen – exzessiven Anträgen können wir entweder

  • ein angemessenes Entgelt verlangen, bei dem die Verwaltungskosten für die Unterrichtung oder die Mittelung oder die Durchführung der beantragten Maßnahme berücksichtigt werden, oder
  • uns weigern, aufgrund des Antrags tätig zu werden.

1.     Widerruf von erteilten Einwilligungen
Jede Einwilligung, die Sie uns für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn Ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn Ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist (siehe unten Punkt C.3). Dies berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung.

2.     Bestätigung und Auskunft
Sie können Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie einen Anspruch auf Auskunft über die in Art. 15 DSGVO genannten Einzelinformationen.

3.     Berichtigung und Löschung
Sie können die Berichtigung unrichtiger und die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO) sowie unter den Voraussetzungen von Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

4.     Einschränkung der Verarbeitung
Sie können die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO einschränken.

5.     Widerspruch
Sie können aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten jederzeit Widerspruch einlegen, soweit sich diese auf die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO stützt. Ihre personenbezogenen Daten werden dann von uns nicht mehr verarbeitet, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen oder es sei denn, dass die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

6.     Herausgabe der Daten und Datenübertragbarkeit
Sie können die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten. Soweit dies technisch machbar ist, haben Sie das Recht, dass diese Daten auf Ihre Anweisung hin einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden.

Das Recht auf Datenübertragung besteht nur insoweit, als die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mittels automatisierter Verfahren erfolgt. Dieses Recht ist ausgeschlossen, wenn hierdurch Rechte und Freiheiten anderer Personen (insbesondere personenbezogene Daten Dritter, unsererseits bestehende Geschäfts- oder Betriebsgeheimnisse, Urheberrechte) beeinträchtigt würden.

D.    Pflicht zur Bereitstellung von Daten
Es besteht für Sie keinerlei gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten. Bei denjenigen Daten, die gemäß B. oben für die Erbringung der jeweiligen Leistung als zwingend erforderlich bezeichnet werden, ist die Bereitstellung allerdings notwendig, wenn Sie unsere Leistungen in Anspruch nehmen möchten.

E.    Beschwerderecht
Sollten Sie der Ansicht sein, dass wir unseren datenschutzrechtlichen Pflichten nicht ordnungsgemäß nachkommen, so können Sie sich jederzeit an die Datenschutzaufsichtsbehörden wenden. Den für uns zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:
Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
An der Urania 4-10
10787 Berlin
Telefon: 030/138 89 0
Telefax: 030/215 50 50
E-Mail: mailbox(at)datenschutz-berlin.de

F.     Aktualisierung dieser Datenschutzhinweise
Durch neue gesetzliche oder behördliche Vorgaben oder durch neue Angebote auf unserer Website kann es erforderlich werden, diese Datenschutzhinweise zu aktualisieren. Darüber werden wir Sie an dieser Stelle informieren. Wir empfehlen daher, diese Datenschutzhinweise regelmäßig auf ihre Aktualität und etwaige Änderungen hin zu überprüfen.
Der aktuellste Stand der Datenschutzerklärung ist stets unten angegeben.

G.     Ausdrucken und Abspeichern dieses Datenschutzhinweises
Sie können diese Datenschutzerklärung unmittelbar über die Druck- bzw. Speicherfunktion Ihres Browsers ausdrucken oder abspeichern.

Stand: 24. Mai 2018

Mit Seele und Sachverstand

Allgemeine Kontaktdaten