Team Ärzte und Pflegende
Team Physiotherapie
Team Ergotherapie
Therapeutischer Übungsparcours
Voriger
Nächster

Hand in Hand für ältere Patient_innen:
Das multiprofessionelle Team unserer Geriatrie

Die geriatrische Behandlung erfordert eine weitgefächerte Spezialisierung unseres Teams.

Alternde Menschen leiden häufig an mehrerer Erkrankungen gleichzeitig (Mulltimorbidität). Die Erkrankungen – häufig aus den Bereichen der Allgemeinmedizin und der Inneren Medizin – sind aufgrund der Gesamtverfassung älterer Patient_innen schwieriger zu diagnostizieren. Gleichzeitig fällt diesen Ihnen die Bewältigung des Alltags schwerer.

Die Geriatrie findet daher zwar Ihre Basis in der Altersmedizin, muss aber  interdisziplinär und multiprofessionell angelegt sein. Das hochspezialisierte Medizinteam wird ergänzt von Therapieangeboten mit dem Ziel, dem einzelnen Menschen ein größtmögliches Maß an Gesundheit, Eigenständigkeit und Lebensqualität bis ins hohe Alter zu erhalten. Eine Pflegebedürftigkeit möchten wir soweit möglich vermeiden oder wenn nötig auch hier mit unserem Sozialdienst professionell begleiten. Der geriatrische Rundumblick hilft dabei, die verschiedenen Aspekte zu bündeln und Medizin „aus einer Hand“ zu ermöglichen. Dafür arbeiten wir eng mit den anderen medizinischen Fachdisziplinen zusammen.

Im Krankenhaus Bethel Berlin kümmern sich diese Teams / Einrichtungen um die psychologischen, sozialen, präventiven, klinischen und therapeutischen Belange der Älteren.

ÄRZTINNEN UND ÄRZTE

PHYSIO- und PHYSIKALISCHE THERAPIE

ERGOTHERAPIE

NEUROPSYCHOLOGIE

LOGOPÄDIE

GERIATRISCHE TAGESKLINIK

SOZIALDIENST

PFLEGEDIENST

Allgemeine Kontaktdaten

Unser Chefarzt, sowie unsere Oberärzt_innensind Fachärzte für Innere Medizin und haben die spezielle Zusatzausbildung zum Geriater absolviert.

So sind sie bestens auf die komplexen Krankheitsbilder unserer älteren Patient_innen vorbereitet.

Zu unseren Schwerpunktkompetenzen gehören:

  • Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems, Knochenbrüche, Arthrose, Osteoporose, Immobilisationszustände nach Stürzen
  • Erkrankungen des Nervensystems, insbesondere Schlaganfall und Morbus Parkinson 
  • Krankheiten  mit verzögertem Heilungsprozess nach Operationen im Bauchraum
  • Krankheiten mit schweren internistischen Krankheitsbildern von Herz-Kreislauf –, Nieren- oder auch Lungenerkrankungen

Die Physiotherapie und die physikalische Behandlung sind in der geriatrischen Behandlung elementar.

Das Leistungsspektrum beinhaltet unter anderem:

  • Manuelle Therapie
  • Triggerpunkt­-Behandlung
  • Reflektorische Atemtherapie
  • Chirurgische, orthopädische und neurologische Nachbehandlung
  • Klassische Massage
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Elektrotherapie / Ultraschall
  • Fußreflexzonentherapie
  • Unterwasserdruckstrahl-Behandlung
  • Stangerbad
  • Fango / Heißluft
  • Eisbehandlung / Heiße Rolle

Mehr über die Physiotherapie im Krankenhaus Bethel Berlin erfahren Sie hier.

Die Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen, die in ihrer  Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind. Das Ziel ist die Selbständigkeit im Alltag beispielsweise beim Ankleiden, den Hygieneverrichtungen aber auch dem Zubereiten von Mahlzeiten zu erhalten oder wieder zu erlangen. Übungen erfolgen auch an unserer Übungsbadewanne sowie einer eigenen Übungsküche.

Das Leistungsspektrum beinhaltet unter anderem:

  • Training der sensorischen und motorischen Fähigkeiten
  • Training bei neuropsychologischen Störungen / Hirnleistungstraining / Gedächtnistraining
  • Training der Selbständigkeit im Alltag
  • Versorgung mit Hilfsmitteln wie z.B. Greifzange, Strumpfanziehhilfe, Badewannenbrett
  • Training sozial-kommunikativer Fähigkeiten
  • Training der Alltagsmobilität

Mehr über die Ergotherapie im Krankenhaus Bethel Berlin erfahren Sie hier.

Die Neuropsychologie ist ein interdisziplinäres Teilgebiet der (Klinischen) Psychologie und der Neurowissenschaften.
Wenn das Gehirn durch Krankheit oder Unfall geschädigt wird, können die Auswirkungen vielfältig sein. Neben Störungen der Bewegung, der Sprache oder der Empfindung können auch geistige Leistungen beeinträchtigt sein. Das Gehirn verarbeitet ­dann die ankommenden Reize nicht mehr wie gewohnt, so dass sich das Erleben und Verhalten des Betroffenen verändert. Um dies möglichst zu verhindern, kommt die Neuropsychologie zum Einsatz.

Mehr über die Neuropsychologie im Krankenhaus Bethel Berlin erfahren Sie hier.

In der logopädischen Therapie werden unsere Patientinnen und Patienten darin unterstützt, eingeschränkte kommunikative Fähigkeiten zu verbessern und erhaltene Fähigkeiten auszubauen, um so eine Teilhabe am sozialen Leben zu ermöglichen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Schluckdiagnostik und Therapie. Im Rahmen dieser wird eine endoskopische Schluckdiagnostik (FEES) angeboten.

Das Leistungsspektrum beinhaltet u.a. die Diagnostik und Therapie folgender Krankheitsbilder:

  • Sprach- und Sprechstörungen
  • Aphasien, Sprechapraxien, buccofaziale Apraxien, Dysarthrien und Dysphonien
  • Fazialisparesen und andere orofaziale Lähmungen
  • Dysphagien

Mehr über die Logopädie im Krankenhaus Bethel Berlin erfahren Sie hier.

Die geriatrische Tagesklinik bietet die Möglichkeit einer teilstationären Abklärung. Unsere Patienten profitieren vom gesamten Angebot der Therapie- und Diagnosemöglichkeiten hier im Krankenhaus Bethel Berlin. Im Bereich der Geriatrie wird eng mit Unfall- und Allgemeinchirurgen, sowie HNO-Ärzten, Urologen, Neurologen und Psychiatern zusammen gearbeitet, um eine optimale Versorgung zu gewährleisten.

Mehr über die geriatrische Tagesklinik im Krankenhaus Bethel Berlin erfahren Sie hier.

Mit unserem Sozialdienst bieten wir kompetente Ansprechpartner in allen Fragen der Sozialfürsorge. Dazu gehört die Beratung in finanziellen Angelegenheiten ebenso wie die Hilfestellung bei Fragen, wenn eine Überleitung zurück in die häusliche Pflege oder gegebenenfalls in die Heimversorgung ansteht.

Mehr über unseren Sozialdienst erfahren Sie hier.

Wieder in häuslicher Umgebung leben – so selbstständig wie möglich.

Nach einem Krankenhausaufenthalt kann ein Pflegedienst unterstützen, den Alltag in der häuslichen Umgebung zu meistern. Für eine Versorgung im näheren Umfeld der Klinik (Lichterfelde / Lankwitz) ist zum Beispiel der Pflegedienst Bethel Berlin ein Ansprechpartner. Der Sozialdienst unserer Klinik hilft auf Wunsch bei der Vermittlung eines ambulanten Pflegedienstes.

Krankenhaus-Bethel-Berlin

Zentrale Notrufnummern

Bei Lebensgefahr
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst

Weitere Notfall-Nummern

Giftnotrufzentrale (24h)

030 19 24 0

Zahnärztlicher und kieferorthopädischer Notdienst

(030) 89 00 43 33

Berliner Krisendienst

(030) 39 06 30 0

Frauenkrisentelefon (mehrsprachig)

(030) 61 54 24 3

Kinder- und Jugendtelefon

0800 11 10 33 3

Berliner Notdienst Kinderschutz

(030) 61 00 66

Suchtnotruf

(030) 19 23 7

Telefonseelsorge

0800 11 10 11 1

Medizinische Kinderschutzhotline

0800 19 21 00 0

Unsere Notaufnahme

Zentrale-Notaufnahme (24h)

030 77 91 23 66

Krankenhaus Bethel Berlin
Promenadenstraße 3-5
12207 Berlin