Mehr über das Haus

Damit Sie sich wohlfühlen.

Damit Sie sich wohlfühlen.
Im Seniorenzentrum des Diakoniewerkes Bethel müssen Sie auf fast nichts verzichten, was Ihnen lieb geworden ist. Wir tun noch eine ganze Menge mehr, damit Sie sich bei uns wohl fühlen. Dazu gehören die individuellen Wohnungen und die sympathischen Mitarbeiter genauso wie die optimale medizinische Betreuung und die individuelle menschliche Pflege. Im Sinne unseres diakonischen Auftrages setzen wir uns rund um die Uhr für Sie ein.

Sie sollen sich auch außerhalb Ihrer vier Wände bei uns wohl fühlen. Deshalb sorgen wir mit Andachten und gutem Essen für Leib und Seele.

Uwe Frey

Unsere Küche

Uwe Frey hat zum 01. April 2016 die Leitung unserer Küche übernommen.
Als Geselle ging er in namhafte Restaurants der Region. Bei den Familien Wilhelm und Albert Bofinger in der „Sonne Post“ in Murrhardt lernte er die gehobene Sterneküche kennen. Er übernahm nach seiner Weiterbildung zum geprüften Küchenmeister an der Meisterschule in Baden-Baden die Küchenleitung der „Sonne Post“. Er wirkte unter anderem an der “Meisterschaft der guten Küche” mit. An dieser beteiligten sich auch namhafte Köche wie beispielsweise Heinz Winkler als Schirmherr.

Neben der gehobenen Küche war und ist Uwe Frey dabei immer bodenständig und seinen Wurzeln im schwäbischen Wald treu geblieben. Hier arbeitete er von 1991 bis 2009 als selbstständiger Gastronom. Auf diese Bodenständigkeit legt unser neuer Küchenmeister sehr viel Wert. Die Bewohner und Patienten des Hauses Bethel sowie die vielen Menschen, die täglich daheim von uns mit Speisen versorgt werden, dürfen sich in Zukunft auf eine gute schwäbische Küche freuen.

Park und Café

Unser Café

In unserem Park-Café mit eigener Park-Terrasse bieten wir in heller Atmosphäre Mittagstisch und nachmittags Kaffee und Kuchen an.

Unser Park zeigt sich großzügig angelegt mit Pavillon, Bewegungsparcour, Rollstuhlkegelbahn und nicht zu vergessen:
Unserem schwäbischen Brotbackofen.

Unser Park

Unser Park

Unser Park zeigt sich großzügig angelegt mit Pavillon, Bewegungsparcour, Rollstuhlkegelbahn und nicht zu vergessen: Unserem schwäbischen Brotbackofen.

Friseur

Unser Friseur

Jeden Donnerstag kommt Friseursalon Wöhrle ins Haus.

Schönheit und Kosmetik

Fußpflege: Alle 6 Wochen oder auf Bedarf im Haus

Für Sie Einkaufen

Kleinere Einkäufe können im Park-Café getätigt werden. Dort erhält man Zeitschriften, Geschenk- und Drogerieartikel und Süßigkeiten. Pflege- und Hygieneartikel werden vom Pflegepersonal der Wohnbereiche besorgt.

Kulturelle Angebote und Festivitäten

Kulturelle Angebote und Festivitäten

Anspruchsvolle Musik-, Theater- und Filmaufführungen. Dreimal im Jahr feiern alle Bewohner zusammen – mindestens. Denn zusätzlich zu den traditionellen Sommer- und Herbstfesten kommen zahlreiche weitere Feiern.

Unsere ansprechenden Gemeinschaftsräume bieten das passende Ambiente.

Soziale Betreuung

Die alten und pflegebedürftigen Menschen, die als Bewohner in unserer
Einrichtung wohnen, benötigen nicht nur Bemühungen um ihr körperliches Wohl, ihre Gesundheit oder ihre Krankheitsbewältigung, sie brauchen als Mensch ganz besonders in dieser Situation soziale Kontakte, geistige Anstöße und emotionale Berührungen.
Dies in vielfältiger Weise zu gewährleisten und den Bedürfnissen der Bewohner in gerechter Weise entgegenzukommen ist die Aufgabe der Sozialen Betreuung. Die allgemein zugänglichen Gruppenangebote der Woche werden per Aushang auf den Wohnbereichen bekannt gemacht.
Unsere Angebote sind individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse der Bewohner aufgebaut und mit Humor und Heiterkeit verbunden.

Kreuz

Unsere Seelsorge

Wir laden Sie ein:

Morgenandacht findet montags bis freitags
von 8.30 bis 8.45 Uhr im Großen Saal statt
– also zwischen Frühstück und Therapiebeginn.

Die Andachten werden abwechselnd von Mitarbeitern, Ehrenamtlichen, Pfarrern und Pastoren gestaltet.

Ab 17.00 Uhr können Sie auf Programm 3 Ihrer Rufanlage ebenfalls eine kurze Andacht hören.

Katholischer Gottesdienst
ist 14-tägig samstags um 16.00 Uhr im Großen Saal.

Evangelischer Gotttesdienst
ist sonntags um 9.00 Uhr im Großen Saal.

Alle Veranstaltungen werden über Rufanlage übertragen.