Die Geriatrie

Geriatrie Krankenhaus Bethel Berlin

Wissen. Werte. Wohlbefinden.
In der Abteilung für Geriatrie des Krankenhaus Bethel Berlin werden Patientinnen und Patienten behandelt, deren Heilungsverlauf aufgrund ihrer Gesamtverfassung von vornherein verzögert ist. Der Heilungsprozess im Alter wird neben der medizinischen Versorgung daher häufig durch therapeutische Maßnahmen unterstützt. So gelingt die optimale Behandlung von Schlaganfällen, Schenkelhalsbrüchen oder der Parkinsonschen Krankheit. Unser Ziel: Ihre Selbstständigkeit so weit als möglich zu fördern. Dazu gehört u. a. das erneute Sprechen lernen genauso wie die ersten Schritte mit der Gehhilfe.

Schwerpunktkompetenzen Geriatrie:

  • Krankheiten der Verdauungsorgane, insbesondere nach operativen Eingriffen
  • Erkrankungen des Nervensystems, insbesondere Schlaganfall und Morbus Parkinson
  • Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems, Knochenbrüche, Arthrose, Osteoporose, Immobilisationszustände nach Stürzen
  • Nierenerkrankungen
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems oder der Atmungsorgane

Das Team der Abteilung Geriatrie verfügt über langjährige Erfahrung in Diagnostik und Therapie, modernste technische Geräte stehen zur Verfügung. Neben geschmackvoll eingerichteten Räumlichkeiten gibt es im Krankenhaus Bethel Berlin ein eigenes Bewegungsbad.

Unsere Therapiemöglichkeiten

Unsere Therapiemöglichkeiten

  • Physiotherapie
  • komplett ausgestattete Bäderabteilung
    (medizinische Massagen, Lymphdrainagen,
    Fangopackungen, Heißluft und Kneippkuren)
  • Bewegungsbad
  • Ergotherapie
  • Neuropsychologie
  • Logopädie
  • Sozialdienst
Diagnostik

Diagnostik

  • EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung, Ergometrie
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Farbdoppler-Echokardiographie (auch transösophageal)
  • Gefäßdoppleruntersuchungen
  • Sonografie von Bauchorganen, Weichteilen und Schilddrüse
  • Endoskopie mit Magen-Darm-Spiegelung, Darmspiegelung, ERCP, PEG-Anlage
  • digitale Röntgenuntersuchungen (auch virtuelle Coloskopie)
  • sämtliche Untersuchungen im Rahmen eines Schlaganfalls
  • enge Zusammenarbeit mit Unfall- und Allgemeinchirurgen, HNO-Ärzten, Urologen, Neurologen und Psychiatern

Geriatrische Tagesklinik

Selbstständigkeit erhalten.
In unserer Geriatrischen Tagesklinik behandeln wir ältere Patienten mit komplexen Erkrankungen und Einschränkungen teilstationär. Gut für Sie: Einen Teil des Tages und die Nacht können Sie in gewohnter Umgebung in den eigenen vier Wänden verbringen.

Insbesondere bei Patienten mit Einschränkungen im Muskel-Skelett-System, bei allgemeiner Schwäche, Schmerzsyndromen oder wiederholten Stürzen lohnt sich eine teilstationäre Abklärung in der Tagesklinik.

Unsere Patienten profitieren vom gesamten Angebot der Diagnose- und Therapiemöglichkeiten hier im Krankenhaus Bethel Berlin. Ziel der frühgeriatrischen rehabilitativen Behandlung in der Tagesklinik ist es, einen stationären Krankenhausaufenthalt zu verhindern oder zu verkürzen. Oberstes Behandlungsziel: der Erhalt der Selbstständigkeit unserer Patienten.

 

Hier können Sie das Formular "Ärztliches Gutachten zur Aufnahme in der Tagesklinik" herunterladen.

Tagesablauf

Tagesablauf

Unsere Patienten werden vom Transportdienst morgens direkt aus der eigenen Wohnung zu uns gebracht. Nach Ankunft im Gemeinschaftsraum (zwischen 8:30 und 9:00 Uhr) besprechen wir mit jedem Patienten bei der persönlichen Begrüßung den individuellen Tagesablauf. Nach der pflegerischen Visite erfolgen therapeutische Behandlungen: Ärzte, Ergotherapeuten, Logopäden, Neuropsychologen, Physiotherapeuten, Seelsorger und Sozialdienst arbeiten Hand in Hand, jeweils abgestimmt auf die besonderen Bedürfnisse der Patienten. Zwischen den einzelnen Therapiephasen ist Zeit für ein zweites Frühstück. Bei Bedarf gönnen sich unsere Patienten Ruhepausen zwischen den Behandlungen. Gegen 12 Uhr bieten wir ein Mittagessen vom Büfettwagen an. Bis 15:30 Uhr sind weitere Therapieangebote vorgesehen, anschließend beginnt der Rücktransport.

Anmeldung / Kontakt

Anmeldung

Die Behandlung in der Geriatrischen Tagesklinik des Krankenhauses Bethel Berlin erfordert vorab eine Genehmigung der Krankenkasse. Das aktuell behandelnde Krankenhaus oder der niedergelassene Kollege muss dazu einen Antrag zur teilstationären Therapie stellen. Hier können Sie das Formular herunterladen. Beim Ausfüllen bieten wir gern größtmögliche Unterstützung an.

Welche Fragen haben Sie?
Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Telefon: 030/ 77 91-26 79
E-Mail: Geriatrie.KHBE(at)BethelNet.de

Dr. med. Sven Schöpe

Ihre Ansprechpartner

Dr. med. Sven Schöpe
Chefarzt
Tel. 0 30 / 77 91 - 24 90
Fax 0 30 / 77 91 - 33 29

E-Mail: Geriatrie.KHBE(at)BethelNet.de

Vita

Abteilung für Geriatrie    
Chefarzt Dr. med. Sven Schöpe

Facharzt für Innere Medizin, Zusatzbezeichnungen Akutgeriatrie und
Palliativmedizin, Schwerpunktbezeichnung Facharzt Innere Medizin und
Geriatrie

Nach dem Studium an der Freien Universität Berlin, an der Albert-Ludwigs Universität Freiburg und dem Kreuzspital Chur, Schweiz (Gesamtnote „sehr gut“) Promotion mit einer experimentellen immunologischen Doktorarbeit in der Medizinischen Klink I des Universitätsklinikums Benjamin Franklin („magna cum laude“).
Berufseinstieg als Assistenzarzt in verschiedenen Bereichen des Universitätsklinikums Benjamin Franklin (1998 -2004):
Gastroenterologie und Infektiologie (u.a. Betreuung der Sondersprechstunde für Infektionskrankheiten und für chronisch entzündliche Darmkrankheiten und Mitbetreuung klinischer Studien), Nephrologie inklusive Dialyse und Nierentransplantation, Neurologie mit Schwerpunkt vasculärer Erkrankungen und internistischer Betreuung der Stroke Unit, internistische Rettungsstelle und allgemeine internistische Intensivstation mit Übernahme der Schichtdienstleitung.
Nach der Facharztausbildung Innere Medizin (2004)  Weiterbildung Innere Medizin und Zusatzbezeichnung Geriatrie im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau (2005-2007)
Seit 2007 leitender Oberarzt und seit Juli 2010 Chefarzt der Fachabteilung Geriatrie des Krankenhauses Bethel Berlin.
Mitglied im Bund deutscher Internisten (BDI) und in der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG), Teilnahme am Arbeitskreis für Klinische Geriatrie der Ärztekammer Berlin

    Oberärzte

    Simon Aliaga

    Simon Aliaga
    Telefon: 030 / 7791 - 9309

    Dr. med. Cornelia Metzinger

    Dr. med. Cornelia Metzinger
    Telefon: 030 / 7791 - 9175

    Dr. med. Gudrun Nagler

    Dr. med. Gudrun Nagler
    Tel. 0 30 / 77 91 - 91 76