Unsere medizinischen Leistungen

Geriatrische Reha-Klinik Trossingen

Unsere Patientinnen und Patienten erhalten während der Reha-Behandlung einen eigens abgestimmten Therapieplan, unter Berücksichtigung ihrer individuellen Rehabilitationsziele.
Die erfolgreiche Diagnostik, Behandlung und Rehabilitation älterer Menschen geschehen unter Beachtung vielfältiger Wirkgefüge. Zum Einsatz kommen daher unter ärztlicher Verantwortung eine Vielzahl von Professionen in einem Rehabilitationsteam.

Unsere Klinik hält folgendes Angebot an Therapiemöglichkeiten für unsere Patientinnen und Patienten vor:

Stationäre geriatrische Rehabilitation

Wir behandeln das ganze Spektrum der Altersmedizin. Am häufigsten sind folgende Diagnosegruppen:

  • Schlaganfälle und ihre Folgen
  • Chirurgisch-orthopädisch behandelte Patienten mit Zustand nach Knochenbruch, diesbezüglichen Operationen und/oder Gelenkersatz
  • Internistische Krankheitenwie z. B. schwere Erkrankungen innerer Organe
  • Neurologische Alterserkrankungen wie z. B. Morbus Parkinson oder Demenzen
  • Stoffwechselerkrankungen, insbesondere Diabetes mellitus und seine Folgen
  • Patienten nach Amputationen, zur Übungstherapie an Prothese
  • Chronische Schmerzerkrankungen, oft mit alltagsrelevanten Einschränkungen, z. B. der Mobilität

Geriatrietypisch leiden die meisten unserer Patienten an mehreren Krankheiten gleichzeitig (Multimorbidität). Das bedeutet: In der medizinischen Behandlung steht nicht eine einzelne Diagnose, sondern stets der gesamte Mensch, mit seinen Gesundheitspotentialen und persönlichen Reha-Zielen im Vordergrund.

Jeder Patient erhält zur Behandlung einen eigens abgestimmten Therapieplan, unter Berücksichtigung seiner individuellen Rehabilitationsziele.

Die ärztliche Diagnostik und Therapiemöglichkeiten erfolgen mit Hilfe von:

  • Sonografie für Bauch (Abdomen), Schilddrüse, Herz (Echo), inklusive Doppler für Venen und Arterien    
  • Ruhe-EKG, Langzeit-EKG und Langzeit-Blutdruck    
  • Lungenfunktion    
  • Schluckendoskopie    
  • Strukturierte Wundversorgung, inklusive „kleiner Chirurgie“    
  • Klinisches Labor in Kooperation mit dem Labor Gärtner

Neben der Grund- und Organdiagnostik führen wir ein umfangreiches Geriatrisches Assessment durch, welches individuelle Risiken, sowie Fähigkeiten und Reha-Potentiale unserer Rehabilitanden erfasst.
Die direkte Zusammenarbeit von Fachärzten verschiedener Disziplinen ist typisch für unser ganzheitlich ausgerichtetes Reha-Konzept.

Meist findet die Rehabilitation im Anschluss an eine Krankenhausbehandlung statt. Sprechen Sie bitte mit Ihrem Stationsarzt bzw. mit der Sozialberatung vor Ort. Sie benötigen eine Kostenzusage Ihrer Krankenkasse. Den Antrag für Rehabilitation stellt Ihr behandelnder Arzt. Soll die Rehabilitation von zuhause aus eingeleitet werden, ist Ihr Hausarzt Ihr erster Ansprechpartner.

Darüber hinaus bieten wir die geriatrische Rehabilitation auch auf Selbstzahlerbasis.

Ergotherapie

Ergotherapie

Die Ergotherapie verhilft zu größtmöglicher Selbstbestimmung und Selbstständigkeit im Alltag sowie im sozialen Leben. Sie umfasst z.B. Gedächtnistraining, um die Hirnleistung zu steigern und Übungen zur Verbesserung der körperlichen Geschicklichkeit, Belastbarkeit und Ausdauer.

Logopädie

Ziel der logopädischen Behandlung ist stets die größtmögliche Wiederherstellung der individuellen Kommunikationsfähigkeit und/oder das Ermöglichen der oralen Nahrungsaufnahme. Darüber hinaus bieten wir individuelle Präventions- und Gesundheitsleistungen wie beispielsweise Stimmtraining und Sprachförderung an.

Krankengymnastik

Krankengymnastik

Krankengymnastik hilft unter anderem, Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit zu stärken, die Durchblutung und den Stoffwechsel anzuregen, Schmerzen zu lindern oder den Lymphabfluss zu ermöglichen.

Überleitungs- und Sozialdienst

Überleitungs- und Sozialdienst

Klein genug für persönliche Betreuung, groß genug für optimale Behandlung – so lautet unser Prinzip.
Das Reha-Konzept reicht über den Aufenthalt in unserem Haus hinaus, denn wir möchten, dass Sie auch nach Ihrer Entlassung gut weiterbetreut und versorgt werden.
Unser Sozialdienst bietet soziale Beratung für Rehabilitanden und Angehörige an und übernimmt das Überleitungs- oder Entlassmanagement. Dazu gehören beispielsweise die Vermittlung ambulanter Dienste, die Suche nach einem vollstationären Pflegeplatz oder das Ausfüllen komplizierter Anträge. Der Überleitungs- und Sozialdienst steht Ihnen jederzeit mit seiner ganzen Erfahrung zur Seite und berät Sie in allen Belangen – individuell und einfühlsam.