Unser Haus - viele Möglichkeiten

Unser Konzept.
Eine echte Hilfe im Alter zu sein. Das ist der Anspruch an uns selbst. Das ist aber auch der Anspruch, mit dem wir das Seniorenhaus für Menschen ab 60 entwickelt haben. Deswegen bieten wir nicht nur Wohnungen mit allem Komfort, sondern auch eine Betreuung, die Sie sich nach dem Baukastenprinzip zusammenstellen können. Ganz individuell. Und jederzeit erweiterbar. Egal ob Sie viel oder wenig Hilfe brauchen. Und was noch beruhigt: Das renommierte Krankenhaus Bethel Berlin liegt gleich in unmittelbarer Nähe. Ebenso der Pflegedienst Bethel Berlin, für den Fall, dass Sie ambulante Pflege benötigen. Sollten Sie bei uns keine Wohnung finden, bietet sich auch unser Seniorenhaus Bethel Morgensternstraße an. Ein gutes Netzwerk hat eben viele Vorteile.

Unser Pflegeverständnis.

Wer einem Menschen helfen will, muss ihn erst einmal verstehen. Das Pflegemodell von Nancy Roper bietet die beste Möglichkeit dazu. Denn es stellt den Menschen in den Mittelpunkt und betrachtet ihn als ein selbstständiges und aktives Individuum, das in ständigem Kontakt mit seiner Umwelt steht. Diese ganzheitliche Betrachtungsweise ist für uns ein wichtiger Schlüssel zum Verständnis. Zum einen, weil wir uns so viel intensiver mit jedem Einzelnen auseinandersetzen. Zum anderen, weil wir dadurch auch gezielter helfen können.

Das Seniorenhaus in Zahlen

Das Seniorenhaus in Zahlen

  • Berliner Kulturinstitute, Theater, Museen und Parks nur 20 S-Bahn-Minuten entfernt
  • 10 km Wanderwege am Teltowkanal
  • 82 Wohnungen für Singles
  • 9 Wohnungen für Ehepaare. Alle zwischen 41-56 m² groß
  • Hausleitung, Hausmeister, Mitarbeiter im pflegerischen und hauswirtschaftlichen Dienst und Zivildienstleistende, die Ihnen nach Vereinbarung tagsüber zur Verfügung stehen
  • 24 Stunden Notrufbereitschaft
  • 500 m bis zur nächsten Bushaltestelle des 186er