Unser Haus - viele Möglichkeiten

Das bieten wir

Küche, Diele, Wochenmarkt.
So macht älter werden Spaß: Das Seniorenhaus des Diakoniewerkes Bethel bietet für Menschen, die gerne genießen, eine ganze Reihe Vorzüge: Sanierter Altbau. Ruhige Lage. Wochenmarkt direkt vor der Haustür. Und dazu das beruhigende Gefühl, dass immer jemand da ist. Die nette Nachbarschaft wollen wir genauso wenig verschweigen wie die sympathischen Menschen, die sich hier für Sie aus christlichem Glauben einsetzen. Wo haben Sie das letzte Mal so gewohnt?

Unser Konzept.

Eine echte Hilfe im Alter zu sein. Das ist der Anspruch an uns selbst. Das ist aber auch der Anspruch, mit dem wir das Seniorenhaus Morgensternstraße entwickelt haben. Denn es ermöglicht Ihnen, ab 60 so zu leben, wie Sie es am liebsten möchten. Ohne jegliche Einschränkung, aber mit größtmöglicher Sicherheit. Und falls Sie Betreuung brauchen, lässt sich die jederzeit nach dem Baukastenprinzip zusammenstellen. Wenn wirklich mal was sein sollte, liegt das Krankenhaus Bethel Berlin auch gleich in der Nähe. Für ambulante Pflege können Sie die Dienste der Pflegedienst Lichterfelde in Anspruch nehmen. Und eins vielleicht noch: Sollten Sie hier keine Wohnung finden, bietet sich unser Seniorenhaus Bethel Boothstraße an. Ein gutes Netzwerk hat eben seine Vorteile.

Das Seniorenhaus

Das Seniorenhaus in Zahlen

  • Berliner Kulturinstitute, Theater, Museen und Parks nur 20 S-Bahn-Minuten entfernt
  • 10 km Wanderwege am Teltowkanal
  • 34 Wohnungen für Singles
  • 3 Wohnungen für Ehepaare, alle zwischen 35 und 52 m² groß
  • Seniorenhausleitung, Vermittlung von Diensten der Diakoniestation
  • Hausnotruf in Flur, Bettnische und Badezimmer
  • 500 m bis zur nächsten Bushaltestelle des 186er