Preisverleihung 2014

Die Preisträger des Jahres 2014 (v.l.n.r.): Michael Nickel und Sandra Rempfer (EFG Nordstern), Jens Rudolph und Matthias Mittmann (EFG Delitzsch), Andreas Raschke und Heiner Roick (EFG Halberstadt), Robert Bosch (EFG Essen-Borbeck, Weidkamp), Andreas Phi
Die Preisträger des Jahres 2014 (v.l.n.r.): Michael Nickel und Sandra Rempfer (EFG Nordstern), Jens Rudolph und Matthias Mittmann (EFG Delitzsch), Andreas Raschke und Heiner Roick (EFG Halberstadt), Robert Bosch (EFG Essen-Borbeck, Weidkamp), Andreas Philipp und Hartmut Zeschky (EFG Wetter-Grundschöttel), Pastor Hendrik Kissel und Günter Spielmann (EFG Berlin-Charlottenburg).

Die Preise in der Kategorie „Christlich-kulturell“ gingen an die Projekte „Ohrwurm – Wohnzimmer- und Café-Konzerte" (eingereicht von Michael Nickel, EFG Nordstern) und „Dauerausstellung – Versteckt, um zu überleben“ (eingereicht von Jens Rudolph, EFG Delitzsch).

Durchgesetzt in der Kategorie „Gemeinde-missionarisch“ haben sich das Integrationsprojekt „Christlich leben mit Asylbewerbern“ (eingereicht von Dieter Assor, EFG Halberstadt) und die Modellbahnausstellung (eingereicht von Hartmut Zeschky, EFG Wetter-Grundschöttel).

In der Kategorie der „Sozial-diakonischen“ Projekte konnten das Baumscheibenprojekt „Charlottenburg wird schick!“ (eingereicht von Pastor Hendrik Kissel, EFG Berlin-Charlottenburg) und die Kfz-Werkstatt „Alte Schmiede“ (eingereicht von Hans-Heinrich Beilharz, EFG Essen-Borbeck) die Jury überzeugen.