Preisverleihung 2007

Die feierliche Preisverleihung fand am 6. Dezember 2007 im Seniorenzentrum Bethel Bad Oeynhausen statt.

Preisverleihung

Durch das Programm führte Karl H. Behle, Vorstandsvorsitzender des Diakoniewerk Bethel e. V., zusammen mit Michael Robisch, Finanzdirektor des Diakoniewerk Bethel e. V., der die Laudatio auf die Preisträger hielt.

Von links: Pastor Renke Bohlen (Einreicher), Sven Schimanski und Max Knäpper.
Von links: Pastor Renke Bohlen (Einreicher), Sven Schimanski und Max Knäpper.

Den ersten Preis in der Kategorie „Gemeinde-missionarisch" erhielt das Projekt „Awake" Kirche für Kinder und Jugendliche. Jugendpastor Renke Bohlen von der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde Herten / Westfalen zeichnet dafür verantwortlich.

Von links: Karl-Heinz Schmidt, Wolfgang Lades, Christine Sauernheimer, Günter Sauernheimer (Einreicher)
Von links: Karl-Heinz Schmidt, Wolfgang Lades, Christine Sauernheimer, Günter Sauernheimer (Einreicher)

Die Auszeichnung in der Kategorie „Christlich-kulturelle Projekte" geht an das Musical-Projekt „Noah", das Günter Sauernheimer von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Heilsbronn eingereicht hat.


Von links: Ester Nicko (Einreicherin) mit Doreen Schröder und Natalie Buntrock.
Von links: Ester Nicko (Einreicherin) mit Doreen Schröder und Natalie Buntrock.

In der Kategorie „Sozial-diakonische Projekte" geht der erste Preis an die Initiative „Indianerfreizeit für Kinder von Strafgefangenen", mit der sich Ester Nicko von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Limbach Oberfrohna beworben hatte. Sie erfüllt diese Aufgabe im Namen des GJW Sachsen.