Schulter

Schulter

Das Schultergelenk ist das beweglichste Gelenk des menschlichen Körpers. Es wird ausschließlich von Muskeln und Sehnen geführt und stabilisiert. Das Krankenhaus Bethel Berlin ist auf die Behandlung von Schulter-Leiden und Schulter-OP spezialisiert.

Schultergelenk und Schulter-OP

Wird die Muskulatur, die das Schultergelenk umgibt und stützt, einseitig und/oder ungünstig beansprucht kann die gleichmäßige Führung des Gelenks empfindlich gestört werden. Heftige Schmerzen können die Folge sein. Die meisten Eingriffe im Bereich des Schultergelenkes werden heute als arthroskopische Schulter-OP (d.h. mittels einer Gelenkspiegelung) durchgeführt.

Schulter-OP bei Engpass-Syndrom

Eines der häufigsten Krankheitsbilder ist das sogenannte Engpass-Syndrom (Impingement-Syndrom) im Bereich des Schulterdaches, das zu einer Schleimbeutelentzündung über der Rotatorenmanschette führen kann. Mit einem kleinen Eingriff beseitigt der Chirurg Verknöcherungen und glättet sie. Ist die aus Muskeln und Sehnen bestehende Rotatorenmanschette bereits gerissen, wird sie mit winzigen Ankern repariert. Auch die beim Ausrenken des Schultergelenkes auftretenden Abrissverletzungen der Gelenklippe können im Rahmen einer Schulter-OP heute sehr gut arthroskopisch mit speziellen Ankern behandelt werden.

Schulter-OP bei Gelenkverschleiß und Brüchen

Bei Knorpelschäden und Gelenkverschleiß kommen moderne Knorpelersatzverfahren zum Einsatz. In schweren Fällen wird im Rahmen einer Schulter-OP auch ein kompletter Oberflächenersatz des Oberarmkopfes vorgenommen. Ist bereits das gesamte Gelenk zerstört, stellen verschiedene Typen von Schultergelenkprothesen eine schmerzfreie Beweglichkeit des Gelenkes wieder her. Brüche im Bereich des Schultergelenkes werden heute im Regelfall über sehr kleine Zugänge mit Spezialnägeln oder speziellen winkelstabilen Plattensystemen operiert.

Schulter-OP im Krankenhaus Bethel Berlin

Sie leiden an dauerhaften, schwer erträglichen Schmerzen im Schultergelenk? Bei Ihnen wurde das Engpass-Syndrom festgestellt? Ihre Schulter ist wiederholt ausgekugelt? Bei Ihnen wurde ein Gelenkverschleiß festgestellt oder Ihnen wurde zu einer Schulter-OP geraten? Vereinbaren Sie einen Termin für eine orthopädische Sprechstunde im Krankenhaus Bethel Berlin.

Dr. med. Rüdiger Haase

Ihre Ansprechpartner

Chefarzt
Dr. med. Rüdiger Haase
Tel. 0 30 / 77 91 - 23 21
Fax 0 30 / 77 91 - 23 22


Orthopaedie.KHBE(at)BethelNet.de

Vita

Abteilung Orthopädie/Unfallchirurgie   
Chefarzt Dr. med. Rüdiger Haase

Facharzt für Orthopädie & Unfallchirurgie, Schwerpunkt Traumatologie; Facharzt für Chirurgie.

Nach der Facharztausbildung operative und klinische Tätigkeit in der Orthopädie & Unfall-chirurgie des Vivantes-Klinikums Spandau, seit 2001 als Oberarzt.
Operative Schwerpunkte: Endoprothetik (Knie, Hüfte und Schulter). Arthroskopische Chirurgie (Schulterstabilisierung, Kreuzband- und Knorpelersatz). Osteosynthesen mit winkelstabilen Marknagel- und Plattensystemen. Kinder-Traumatologie.
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, der European Trauma Society, der Küntscher Society, der Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie, der Vereinigung leitender Orthopäden und Unfallchirurgen und der Berliner Chirurgischen Gesellschaft.
Seit April 2007 Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie des Krankenhauses Bethel Berlin.

    Carsten Höptner

    Oberärzte
    Carsten Höptner
    Telefon: 030 / 7791 - 23 21


    Uwe Cha

    Uwe Cha
    Telefon: 030 / 77 91 - 23 21

    Oberärztin
    Eirini Gialketsi
    Tel. 0 30 / 77 91 - 23 21

    Stationen
    Station 1.2
    Telefon: 030 / 77 91 - 22 21
    Station 1.3
    elefon: 030 / 77 91 - 24 21

    Rapid Recovery®-Betreuerin
    Sibylle Häusler
    Telefon: 030 / 77 91 - 91 99

    Physiotherapie
    Telefon: 030 / 77 91 - 24 05